einfach klassik

Ensemble

Jeannine Lungwitz – Flöte & Piccoloflöte

1978 in Chemnitz geboren, wo sie auch ihren ersten Flötenunterricht an der Städtischen Musikschule erhielt. Ihre musikalische Ausbildung führte weiter über die Sächsische Spezialschule für Musik Dresden (Carl-Maria-von-Weber-Gymnasium) nach Berlin. An der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin absolvierte Jeannine Lungwitz ab 1999 ihr Studium bei Prof. Grünenthal und Prof. Tast, welches sie mit dem Diplom für Orchestermusik und Instrumentalpädagogik erfolgreich abschloss. Jeannine Lungwitz war lange Zeit Soloflötistin im Neuen Sinfonieorchester Berlin, außerdem wird sie derzeit als Aushilfe von verschiedenen Orchestern engagiert. Neben ihrer vielfältigen kammermusikalischen Tätigkeit, gilt ihre Leidenschaft dem Querflötenunterricht mit Kindern und Jugendlichen, Jeannine Lungwitz arbeitet erfolgreich als Pädagogin an namhaften Musikschulen in und um Berlin.

 

Kathrin Goschenhofer – Oboe & Englischhorn

geboren 1970 in Berlin. Sie studierte an der dortigen Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ bei Volkmar Besser und Gerd-Albrecht Kleinfeld sowie an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Burkhard Glaetzner. Während des Studiums war sie Mitglied im RIAS-Jugendorchester sowie in kammermusikalischen Formationen. Sie wurde Stipendiatin der „Yehudi-Menuhin-Stiftung“. Meisterkurse belegte sie bei Prof. Georg Meerwein, Prof. Christian Wetzel und Albrecht Mayer. Konzertreisen führten sie u.a. in die Niederlande, nach Israel und Malta. Sie war als stellvertretende Solo-Oboistin bei den Brandenburger Symphonikern und im Preußischen Kammerorchester Prenzlau tätig. Zurzeit arbeitet sie freiberuflich in verschiedenen Orchestern, u.a. im Konzerthausorchester, bei den Berliner Symphonikern und im Preußischen Kammerorchester Prenzlau. Die kammermusikalische Arbeit in verschiedenen Formationen bildet seit Jahren einen Schwerpunkt und sie ist außerdem an verschiedenen Musikschulen pädagogisch tätig.

Adi Sharon – Fagott & Arrangements

geboren 1976 in Israel, studierte an der dortigen Hochschule, der „Rubin Academy Tel-Aviv“, sowie bei Prof. Klaus Thunemann an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo sie ihr Diplom hervorragend absolvierte. Adi Sharon war außerdem von Dez. 2004 bis Juli 2005 Schülerin von Selim Aykal, Solo-Fagottist der Deutsche Oper Berlin. Sie hat erfolgreich am ARD – Wettbewerb teilgenommen und war Gewinnerin erster Preise bei Wettbewerben in Israel. Bei Prof. Sergio Azzolini (Schweiz),Prof. Dag Jensen (Neuß) und Prof. Milan Turkovic (Salzburg) u.a. hat sie Meisterkurse belegt. Von 2001 bis 2002 war sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Die Solo-Fagott Position hatte sie bei der Neubrandenburger Philharmonie von März 2003 bis Juli 2004. Zurzeit wirkt sie in verschiedenen namhaften Orchestern mit. Sie nahm beim Ensemble „Villa Musica“ für Kammermusik als Stipendiatin teil. Derzeit ist sie kammermusikalisch sehr aktiv- als Managerin, Arrangeurin und Fagott Spielerin- beim „Duo Concertante“, dem „einfach klassik“ und dem „Duo Fagöttlich“. Adi Sharon ist Mitglied des „Alec Wilder Oktett Berlin“. Ihre Lehrtätigkeit (Fagott und Blockflötenunterricht) hat 2006 an der Musikwerkstatt Eden in Oranienburg sowie an der Kreismusikschule in Neuruppin neben private Schüler in Berlin begonnen. Seit 2012 unterrichtet sie Fagott, Blockflöten und Klavier an der Musik- und Kunstschule Havelland.

Trio Einfach Klassik2_3140